„Feuer und Schweiß!“ – Samstag, 7. Oktober 2017

Günter Nuth Feuer und Schweiß

Samstag, 7. Oktober 2017

Günter Nuth präsentiert:

„Feuer und Schweiß!“

Vor 5 Jahren begann seine Karriere als Feuerwehrkabarettist in unserem Brauhaus mit der Premiere von „Rett‘ ich alles?“ Nach diesem ersten erfolgreichen Soloprogramm präsentiert der sympathische und maximaltalentierte Feuerwehrmann aus Düsseldorf seine zweite 100 Minuten Blaulichtshow für jedermann: „Feuer und Schweiß!“

Nuth nimmt uns mit in sein Blaulichtmilieu zwischen all den Reanimationen, Großbränden, Feuerwachen-Tragödien und Tierrettungs-Einsätzen. Wenn man den feuerfesten Newcomer der deutschen Comedy fragt: „Was hast Du deinem Publikum nach 35 Jahren Feuerwehr und Rettungsdienst mitzuteilen?“, dann sagt er: „Erfahrung ist die Summe aus vielen Missgeschicken – und ich bin sehr erfahren!“

Augenzwinkernd, melancholisch und unberechenbar gibt Nuth Antwort auf so viele Ungereimtheiten: Warum sind einige Feuerwehrmänner bei der Amtsarzt-Untersuchung zu schwer? Wie fange ich als Einsatzkraft ein Wildschwein ein? Reden und retten Frauen in der Feuerwehr anders als Männer? Brauche ich für den Supermarkt eine Anleitung in Erste-Hilfe? Haben alle eine Flatrate für den Löschzug-Einsatz? Wie sehr leidet meine Frau unter der Tatsache, dass ich ein Feuerwehrmann bin? Was mache ich im Winter bei einem Großbrand, wenn alle Schläuche zufrieren?

Bei Feuerwehreinsätzen gilt immer das Motto: In der Ruhe liegt die Kraft! Auf der Bühne ist für Nuth alles anders. Nix da – mit Ruhe! Natürlich bittet der schweißgetränkte Retter auch in diesem Programm wiederum einen Freiwilligen auf die Bühne. Was wird passieren? Nur so viel: Wir lernen alle daraus und es kann jeden treffen, auch Sie! Da ist jedes Lampenfieber vom Notarzt messbar, da werden leidenschaftliche Gefühle entflammen. Günter Nuth in seinem neuen verbalen Flammenwerfer-Einsatz: ehrlich, explosiv, erfrischend!

Vorverkauf 13,- Euro. Abendkasse 14,- Euro.
Einlass 18.00 Uhr, Beginn der Vorstellung 20.00 Uhr,
Kartenreservierung per Mail unter:  vennen@liedberg.de
Betreff: Feuerwehrkabarett
Bankverbindung: Gladbacher Bank  IBAN: DE22 3106 0181 5057 0750 25
Bitte überweisen Sie den Betrag für die Eintrittskarten nach unserer Bestätigungsmail an das angegebene Konto. Bitte beachten Sie, dass Karten erst dann zurückgelegt werden, wenn Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist.

Günter Nuth Feuer und Schweiß

Whisky Tasting

Whisky Tasting im alten Brauhaus

Am 10. Juni 2017 – 19:00 Uhr

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 04. Juni 2017

und am

Am 30. Juni 2017 – 19:00 Uhr

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 25. Juni 2017

Kartenreservierung per Mail unter:  vennen@liedberg.de 

Betreff: Whisky Tasting 

BankverbindungGladbacher Bank  IBAN: DE22 310 601 81 505 707 50 25

Bitte überweisen Sie den Betrag für die Eintrittskarten nach unserer Bestätigungsmail an das angegebene Konto. Bitte beachten Sie, dass Karten erst dann zurückgelegt werden, wenn Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist.

Sweethearts im alten Brauhaus

sweethaerts

„Die Wirtschaftswunderrevue /Golden 50s“   Neu !

Die musikalische Erfolgs-Revue der schönsten Hits und Schlagerperlen

der 50er/60er Jahre.

Von den grossen deutschen Rundfunk- und Fernsehstars

wie Caterina Valente, Heinz Erhardt und vielen Erinnerungen,

Sketchen und Pointen im ersten Teil der Show,

bis zum Flug über den grossen Teich zu den unvergesslichen amerikanischen

Las-Vegas-Stars der 50er/60er wie Frank Sinatra, Conny Francis,

Marylin Monroe  u.s.w. im zweiten Teil ,

entführen uns „Die Sweethearts“ humorvoll und augenzwinkernd

in eine (noch) heile Welt voller Herzklopfen,

Aufbruchsstimmung und Sauberkeit, denn „so schön war die Zeit“ !
…mitsingen und mitswingen erwünscht !

Freitag 21.7.2017  –  18.00 UHR Einlass Beginn 20 Uhr

Eintritt. Abendkasse  €16.-/ und € 15.- Vorverkauf

Kartenreservierung per Mail unter:  vennen@liedberg.de 

Betreff: Sweethearts

BankverbindungGladbacher Bank  IBAN: DE22 310 601 81 505 707 50 25

Bitte überweisen Sie den Betrag für die Eintrittskarten nach unserer Bestätigungsmail an das angegebene Konto. Bitte beachten Sie, dass Karten erst dann zurückgelegt werden, wenn Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist.

Herrencreme am 9. Juni 2017

Herrencreme

Die HERRENCRÊME spielt ihr Programm

„Na dann. . .toi,toi,toi “

–  Vorverkauf 17,- Euro. Abendkasse 18,50 Euro.

Einlaß 18.00 Uhr, Beginn der Vorstellung 20.00 Uhr,

Kartenreservierung per Mail unter:  vennen@liedberg.de 

Betreff: Herrencreme

BankverbindungGladbacher Bank  IBAN: DE22 310 601 81 505 707 50 25

Bitte überweisen Sie den Betrag für die Eintrittskarten nach unserer Bestätigungsmail an das angegebene Konto. Bitte beachten Sie, dass Karten erst dann zurückgelegt werden, wenn Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist.

Welthits op Kölsch – Räuber – Kneipentour 2017 Zusatzkonzert

Ausverkauft

Freitag, 21. April  ZUSATZKONZERT AM 20 April. Jetzt Karten reservieren!

Einlass ab 18 Uhr Beginn 20 Uhr (kein Sitzplatzanspruch)

Tour 2017

„Welthits op Kölsch“

So die bewährte Devise bei der „Kneipen-Tour“ der „Räuber“, die ihre „Welthits op Kölsch“ in 2017 neu auflegen. Unvergessene Songs aus vier Jahrzehnten, mit kölschem Text – so die Idee, die seit ihrer Premiere vom ersten Takt an punktgenau den Geschmack eines erwartungsfrohen Publikums traf.

Hautnah und familiär,

zugleich aber rockig und emotional

Eine Atmosphäre, die vornehmlich Kneipen bieten können. Weshalb die „Räuber“ ihre „Welthits op Kölsch“ auch bei der Neuauflage nur in ausgesuchten „Locations“ auftischen und mit ihrem außergewöhnlichen Konzept bewusst alle Generationen ansprechen. „Das Ambiente muss stimmen, denn dieses Konzept lebt auch vom Flair und Milieu, so Karl-Heinz Brand.

Spannende Anekdoten zur

Geschichte der unvergessenen Welthits

Die Band spart bei ihrer Zeitreise durch die Pop-Geschichte kein Genre aus – ganz gleich ob Irish Folk oder Country, ob Rockabilly oder Doo Wop, ob Soul oder Beat, ob Ballade oder Rock. Ein allseits geschätztes Plus des Projektes sind nicht zuletzt die knappen, spannenden Anekdoten zur Geschichte der unvergessenen Welthits und der einzelnen Interpreten, die dem von Musikern wie Veranstaltern bewusst propagierten Wohnzimmer-Flair der Konzerte ihren besonderen Touch geben.

 

„Kölsche Junge“ zum Anfassen

Der Erfolg spricht für sich und für die Band, die sich bei den „Welthits op Kölsch“ hörbar wohl fühlt. Nicht zuletzt auch dank des engen Kontakts mit dem Publikum, zu dem die Musiker in den manchmal recht beengten „Locations“ bewusst auf Tuchfühlung gehen. Mittendrin statt eben nur dabei!

Das außergewöhnliche Konzert mit guter Live-Musik und direkter Verbindung zum Publikum. Erleben Sie 6 sympathische Rheinländer mit weltmännischem Charme und genießen Sie in einem 3 stündigen Konzertprogramm echte „Stars zum Anfassen“.

CD zum Konzert

Im Sommer 2017 erscheint das erste „Welthits op Kölsch“ Album im Handel.
Zusatzkonzert am 20. April 2017 geplant!  Einlass ab 18 Uhr Beginn 20 Uhr (kein Sitzplatzanspruch)

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, wenn zum 1. April nicht genügend Karten verkauft wurden, das Zusatzkonzert dann abzusagen. Die bereits bezahlten Karten werden dann zurück überwiesen.

Sobald genügend Karten für das Zusatzkonzert verkauft wurden, informieren wir Sie über die Webseite. Wenn Sie eine Karte bestellt haben, werden wir Sie auch schriftlich informieren.

Sehen Sie hier das Video zu Welthits op Kölsch: https://youtu.be/raGatvb8sG4

Text: nemo press

 

r

Zusatzkonzert am 20. April!

Gründer Karl Heinz Brand „Charly“ hier im Brauhaussaal mit einem seiner letzten Bühnenauftritte während der Konzertreihe bis zum Finale im Juni in Köln.

Einlass 18.00 UHR Beginn 20.00 UHR Eintritt 29.00 €  Kein Sitzplatzanspruch.

Kartenvorverkauf per Mail unter:  vennen@liedberg.de

Bankverbindung: Gladbacher Bank  IBAN: DE22 310 601 81 505 707 50 25

Bitte überweisen Sie den Betrag für die Eintrittskarten nach unserer Bestätigungsmail an das angegebene Konto. Bitte beachten Sie, dass Karten erst dann zurückgelegt werden, wenn Ihre Überweisung bei uns eingegangen ist.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, wenn zum 1. April nicht genügend Karten verkauft wurden, das Zusatzkonzert dann abzusagen. Die bereits bezahlten Karten werden dann zurück überwiesen.

Sobald genügend Karten für das Zusatzkonzert verkauft wurden, informieren wir Sie über die Webseite. Wenn Sie eine Karte bestellt haben, werden wir Sie auch schriftlich informieren.