Korschenbroich. Das Brauhaus werden Katja und Daniel Altenberg ab 24. März in der fünften Generation führen. Von Ruth Wiedner-Runo

Das alte Brauhaus – zwischen Sandbauernhof und Mühlturm – gehört zu Liedberg wie das Fachwerk im historischen Ortsteil. Für zwölf Monaten war die Gaststätte, die sich seit 119 Jahren im Familienbesitz der Vennens befindet, verpachtet. Seit gestern nun hat Wilfried Vennen als Eigentümer und Unternehmer wieder das Sagen oben Am Markt. Sein Schwiegersohn Daniel Altenberg (29) wird als Betriebsleiter und seine Tochter Katja (27) als Büro- und Service-Kraft die Gaststätte am 24. März wieder eröffnen. Katja Altenberg freut sich auf die neue Herausforderung: „Es wird nicht leicht werden, aber wir schaffen das.“

Ganz so rosig verlief der Alltag im Brauhaus in den zurückliegenden Monaten nämlich nicht. Das Gastwirtspaar Birgit (54) und Wilfried Vennen (53) hatte ihren Lebensmittelpunkt ins österreichische Rauris verlegt. Während sie sich binnen kurzer Zeit mit „Vennens Bistro und Steakhaus“ im Pinzgau einen Namen gemacht hatten, lief das Geschäft in Liedberg schleppend. Schon ab Herbst blieben die Zahlungen für Pacht, Wohnungsmiete und Nebenkosten aus. „Zwischenzeitlich hatten sich die Außenstände auf einen fünfstelligen Betrag summiert“, erklärte Rechtsanwalt Ralf Frommen auf Anfrage. Für ihn ist das Tagesgeschäft. Er hatte dann auch als logische Konsequenz ein Räumungsverfahren eingeleitet. Dass vielleicht auf beiden Seiten die Nerven blank lagen und Emotionen hochkochten, kann Ralf Frommen gut verstehen: „Hier war schließlich die Existenz der Vennens bedroht.“ Auf Details will er nicht eingehen: „Das ist Schnee von gestern. Jetzt kann man den jungen Leuten nur Glück wünschen.“ Und dazu kommen Birgit und Wilfried Vennen eigens zum Eröffnungstermin aus Rauris angereist. Was das Wirtsehepaar besonders freut: „Unser altes Service-Team ist mit an Bord.“

Heute werden erst einmal die Handwerker im Brauhaus Einzug halten. Es wird alles für die Wiedereröffnung fit gemacht. Während alte Buchungen keine Gültigkeit mehr haben, gibt’s aber schon das erste Highlight, für das es ab morgen auf der Homepage Karten (29 Euro) gibt: Anlässlich der Abschiedstournee von Karl-Heinz Brand gastieren „De Räuber“ mit „Welthits op kölsch“ am 21. April ab 20 Uhr bei Vennen.

Quelle: NGZ